Wangen, 15.01.2017

Sprechfunkausbildung digital und analog

Bereichsausbildungswochende im OV Wangen

"HEROS Wangen 21/10 von HEROS Wangen 86/25 kommen… ", so und ähnlich klang es in den letzten beiden Tagen beim Ausbildungswochenende „Bereichsausbildung Sprechfunk“ im OV Wangen. Am Samstag wurden 8 Helfer und Helferinnen in die rechtlichen und theoretischen Grundlagen des analogen und digitalen Sprechfunks eingewiesen. Am Nachmittag gab es eine erste Übung, bei der das erworbene Wissen in der Praxis von den Helfern und Helferinnen angewandt wurde. Der Sonntag startete für alle Teilnehmer mit intensivem Schneeschippen auf dem Gelände der Unterkunft des Ortsverbandes. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden die Helfer und Helferinnen in die Grundlagen des Kartenlesens nach Koordinaten eingewiesen und absolvierten die erste „Trockenübung“. Nach dem Mittagessen starteten der MTW OV, MTW LogV, MTW TZ und der FüKW mit jeweils einem Fahrer und einer Zweiergruppe von Auszubildenden in die praktische Übung. Nach Koordinaten, die über Funk vermittelt wurden, mussten die Teilnehmer auf der Karte die entsprechenden Orte finden und anfahren. Die Wege führten unter anderem nach Neuravensburg, Karsee und Primisweiler. Dort angekommen, wurden Kontrollfragen gestellt. Die gesamte Kommunikation erfolgte über Digitalfunk. Die Übung dauerte 2 Stunden und wurde trotz intensivem Schneefall und Glätte erfolgreich beendet. Den Abschluss bildete eine Lernerfolgskontrolle.

Die Ausbildung wurde von Florian Wieschalla, Johannes Knittel, Mathias Gebhardt und Jonas Kugel von der FK unseres Ortsverbandes durchgeführt. Für das leibliche Wohl an beiden Tagen sorgte Tobias Hoffmann.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: