Chronik

Gründung

Am 20.01.1956 wurde in Wangen ein Stützpunkt des THW Ravensburg gegründet. Stützpunktleiter und ab 1958 erster Ortsbeauftragter des THW Ortsverbandes Wangen im Allgäu wurde Gewerbeoberlehrer Edmund Tielmann.

Die Geschichte der Unterkünfte des THW Wangen

Mitte 1957 bekam der Stützpunkt Wangen von der Stadt ein Gelände bei der Ölmühle/Wittwais bereitgestellt auf dem ein kleines Gerätehaus und ein Übungsplatz errichtet wurden. Die Materialien für den Bau des Gerätehauses stammten zum Teil aus Abbruchhäusern die von den Helfern in "Handarbeit" abgetragen wurden.

Bis zum Abriss des alten Bauhofs (am Peterstorplatz) 1961 war das THW Wangen dort untergebracht.

1962 bekam das THW eine "neue" Unterkunft in der Ravensburger Straße 28 (heute Raumausstatter Keckeisen).

1971 zog das THW im Waldburgweg bei der Firma Malerei Ebert ein. Doch dort wurde es bald zu eng und daher bezog der Ortsverband 1977 eine größere Halle mit Büroräumen in Nieratzbad.

Anfang der neunziger Jahre reifte der Wunsch, eine eigene und größere THW-Unterkunft zu bauen. Als geeigneter Standort erwies sich ein freier Bauplatz direkt neben der Autobahnmeisterei in Herfatz. Nach der Planungs- und Genehmigungsphase konnte dann schließlich 1995 der erste Spatenstich für unsere neue und aktuelle THW-Unterkunft erfolgen.

Humanitäre Hilfe

Das THW Wangen braucht sich auch in Sachen Humanitäre Hilfe nicht zu verstecken. Die Liste der Sammelaktionen und Hilfstransporte zusammen mit DRK und anderen Hilfsorganisationen ist lang:

  • Oktober 1990 Heltau/Rumänien
  • Dezember 1990 Retschiza/Ukraine (nahe Tschernobyl)
  • Juni 1991 St. Petersburg/Russland
  • Oktober 1991 Schulbücher für Wehlen/Sachsen
  • Dezember 1991 Brest/Weißrussland
  • Januar 1992 Brest/Weißrussland
  • Februar 1992 Poltrava/Russland
  • Mai 1992 Poltrava/Russland
  • Dezember 1992 Zagreb/Kroatien
  • Dezember 1993 Virovitica/Kroatien
  • Mai 1994 Mievcurea-Cine/Rumänien und Virovitica/Kroatien
  • Dezember 1995 Gasinci/Kroatien
  • Januar 2004 Erdbeben-Sammelaktion BAM/Iran
  • Dezember 2004 Ungarn
  • Und viele weitere Hilfstransporte, die hier nicht erwähnt sind

Die Ortsbeauftragten des OV Wangen

1956 - 1959Edmund Tielmann
1959 - 1965Hermann Gessler

1965 - 1967 

Albert Kottmann

1967 - 1975 

Heinrich Schindele

1975 - 1985 

Klaus Schmid
1985 - 1987Dieter Marten
1987 - 2000Jürgen Hartinger
2000 - 2001Andreas Limberg
2001 - 2006Martin Schuleit
2006 - 2011Stefan Sigg
seit 2011Sascha Laue